Blog - Artikel nach Aktualisierungsdatum absteigend sortiert

Pressespiegel

Jüngste Aktualisierungen:

20180504-MZ-Wallfahrt zum Marienheiligtum vom Kreuzberg-MZ.A.9171230

20180504-DNT-Maria zur Ehre-70 Pilger unterwegs von Schwarzenfeld nach Stulln

20180502-MZ-Ungewohnte Klänge bei der Abendmusik – Glorificamus zum Auftaktder dritten Saison-MZ.A.9166520

20180502-DNT-Glorficamus begeistert-Geistliche Abendmusik in der Alten Pfarrkirche

20180430-DNT-Kolping-Pfarrvikar bei Altkleidersammlung

20180427-DNT-Markusbittgang-Bittprozession zum Miesberg

20180420-DNT-Stulln-Pfarrgemeinderäte verabschiedet-In Ihrer Amtszeit an einer lebendigen Pfarrgemeinde mitgebaut

20180413-DNT-Pfarrei unterstützt Schulen in Nigeria-Hilfe zur Selbsthilfe

20180411-DNT-Reise ins Heilige Land-Auf den Spuren der Bibel

20180403-MZ-Osternacht-Gott ist mit uns-der Kern der Osterbotschaft-MZ.A.9123214

20180403-DNT-Stulln-Osternacht-Konfrontation mit der Leere

20180328-DNT-Stulln-Palmsonntag-Segen zum Beginn der Karwoche

20180327-DNT-Ökumenisch auf dem Kreuzweg

20180305-DNT-Weltgebetstag der Frauen

20180301-DNT-Stulln-Engagierte Gruppe-Jahreshauptversammlung des Seniorenkreises

20180216-DNT-Aschermittwoch-Aschenkreuz auf der Stirn

20180214-DNT-Krankenpflegeverein-Großer Einsatz für die Pflege

20180209-DNT-Kolping spendet-Viel Geld für soziale Zwecke

20180127-DNT-Ökumenischer Abendgottesdienst in der Christuskirche

Im Pressespiegel dokumentieren wir eine Auswahl der Presseberichte zu unserer Pfarrei, er stellt so eine Chronik besonderer Ereignisse und unseres aktiven Pfarrlebens dar.

Archiv:  mehr lesen…

Kindergarten St. Martin

Aktuelles:

Der Kindergarten St. Martin ist eine inklusive Einrichtung die nach dem Leitgedanken „Nicht einsam, sondern gemeinsam gehen wir den Weg“ arbeitet. Durch die hausinterne Küche kann der Kindergarten St. Martin den Kindern ein warmes, gesundes, ausgewogenes und täglich frisch zubereitetes Mittagessen anbieten.
Um beim Erstbesuch ausreichend Zeit einplanen zu können, bittet die Kindergartenleitung Fr. Kiener alle interessierten Eltern um eine telefonische Terminvereinbarung. mehr lesen…

Kindergarten St. Josef

Mit dem neuen Kindergartenjahr wird die Ferienaktion für die Schulkinder weitergeführt. Seit Beginn des Schuljahres2017/18 werden bis zu 20 Schulkinder mittags betreut. Das Projekt läuft.

Kindergarten St. Josef feierte 60 Jahre Bestehen

20170502 DNT Kindergarten feiert 60 Jahre St. Josef

20170429 MZ Kleine feiern Jubiläum Kindergarten – St. Josef gibt es seit 60 Jahren .MZ.A.8662293

Anmeldung für die Kinderkrippe St.Josef sind nicht mehr möglich. Alle Plätze sind belegt.
mehr lesen…

Lektoren – Kommunionhelfer

Unsere Lektoren und Kommunionhelfer tragen zu einem lebendig gestalteten Gottesdienst bei.
Wir suchen noch Mitchristen, die diese Dienste übernehmen mögen

Nächstes Treffen: Donnerstag, 7.Juni, 19.45 !! Uhr, im Turmzimmer der Ministranten

Lektoren-plan-2018-1

Kirchenverwaltungen Schwarzenfeld und Stulln

Die Pfarrei Schwarzenfeld betreibt und unterhält mit St. Martin und St. Josef zwei Kindergärten.
Die integrative Ausrichtung unserer Kindergärten St. Martin und St. Josef erfordert speziell qualifiziertes Fachpersonal und gute Vernetzung mit Ärzten, Fachdiensten, dem LA Schwandorf und der Regierung der Oberpfalz.
Der Haushalt der beiden Kindergärten mit knapp 30 Angestellten erfordert wöchentliche Verwaltungs- und Planungsbesprechungen. mehr lesen…

Pfarrgemeinderat Schwarzenfeld

Die Ansprechpartner / Leiter der Arbeitskreise und Sachausschüsse:

  • Krankenbesuchsdienst:  Frau Angela Frank  Tel. 8664
  • Ministranten / Jugend:  Herr Markus Seefeld  Tel. 09431/754647
  • Familiengottesdienst:   Frau Christine Vollath  Tel. 3015702
  • Liturgie: Herr Heinrich Rosner   Tel. 2303
  • Feste / Feiern   Frau Angela Dausch    Tel. 9985

Nächste Pfarrgemeinderatssitzung

Archiv der Pfarrgemeinderatssitzungen

mehr lesen…

Kindergarten St. Martin – Archiv

Das Kindergartenjahr 2016 – 2017

03.Feb. 2017: Die Elternbeiräte der Kindergärten St. Josef und St. Martin organisierten gelungenes Konzert mit Mike Müllerbauer

20170208-DNT-Müllerbauers Mitmachkonzert-Die Elternbeiräte der Kindergärten St. Josef und St. Martin hatten vollen Erfolg

20170206-MZ-Konzert war Riesenspass für Kinder-Müllerbauer Mitmachkonzert

mikemuellerbauer_miteinander-packen-wirs

mehr …

 

Das Kindergartenjahr 2015 – 2016

Kindergarten St. Martin feiert Abschluss des Kindergartenjahres – Jahresabschlussfahrt der Krippenkinder 

07.08.2016: Kindergarten St. Martin feiert Abschluss mit Gottesdienst und Gartenfest – 28 Kinder in Schule verabschiedet
Aus dem Kindergarten St. Martin wurden 28 Vorschulkinder des Kindergarten St. Martin in die Schule verabschiedet. In einem liebevoll gestalteten Wortgottesdienst ging Pfarrvikar Joseph Kokott auf den Lauf des Lebens ein. Erst einen Tag vorher habe er  Schwarzenfelder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet und heute sehe er nun die zukünftigen Erstklässler vor sich. Zentrales Thema des Gottesdienstes waren Schätze. So seien für Eltern die Kinder der größte Schatz, auf die sie – immer wenn ein neuer Lebensabschnitt erreicht wird – zu Recht stolz sein können. Auch im Schauspiel der Vorschulkinder war ein besonderer Schatz Mittelpunkt der Erzählung: Der kleine Hirtenjunge Manolo hatte eine Kristallkugel gefunden, die jedem, der sie findet, einen Wunsch erfüllt. Kein Wunsch war ihm wertvoll genug, weshalb ihm die Kugel von anderen Kindern gestohlen wurde. Diese wünschten sich Reichtümer, die jedoch nicht glücklich machten. Manolo wünschte ihnen deshalb ihr ursprünglich einfaches Leben zurück und sie konnten wieder an  den einfachen Dingen des Lebens Freude finden.

Ein Kinderchor, dirigiert von Kindergartenleitung  Susanne Pösl und begleitet von Michael Koch auf dem Piano umrahmte den Gottesdienst musikalisch. Alle Kinder erhielten am Ende des Gottesdienstes die Geschichte des Manolo in einer Papierrolle überreicht, sodass Sie wie in der Geschichte ebenso über die einfachen Dinge des Lebens Freude empfinden können.

Der Elternbeirat des Kindergartens organisierte im Anschluss im Garten der Einrichtung ein Grillfest mit Möglichkeit zum Zelten. Bei bestem Wetter konnten die Kinder zu ungewohnter Tageszeit nochmals alle Spielmöglichkeiten des Gartens nutzen, bevor sie sich am späten Abend in die Schlafsäcke begaben.

20160807-Abschluss 2016 1 Manolo und die Zauberkugel
Bild 1: Die Vorschulkinder spielen die Geschichte des Manolo und seiner Zauberkugel

20160807-Abschluss 2016 2 Bild Gartenfest
Bild 2: Gartenfest im Kindergarten St. Martin mit Lagerfeuer und Übernachtung in Zelten

07.08.2016: Jahresabschlussfahrt der Krippenkinder – Kindergarten St. Martin besucht Erlebnisbauernhof in Brudershof
Zum Ende des Kindergartenjahres fuhren die Kleinsten aus dem Katholischen Kindergarten St. Martin zusammen mit ihren Eltern und den Erzieherinnen zum Erlebnisbauernhof „Beim Schmied“ nach Brudersdorf.

Nach einer Begrüßungsrunde konnten die Kinder eine Vielzahl an Tieren auf dem Bauernhof aus nächster Nähe kennenlernen. So konnten Sie Kühe, Pferde und Schafe füttern und streicheln sowie Gänse und Enten aus dem Stall lassen. Bei den Hühnern holten die Kinder die Eier aus dem Stall und kleine Küken konnten in der Hand gehalten werden. Am Bienenhaus beobachteten die Kinder die Arbeit der fleißigen Insekten. Auch die Eltern waren gefordert und hatten ein Getreiderätsel zu lösen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück mit allerlei Lebensmittel direkt vom Bauernhof brachten die Kinder auch Muffins mit, die sie am Tag zuvor im Kindergarten gebacken hatten. Gut gestärkt sangen dann alle zusammen dann das Bauernhof-Lied, zu welchem die Kinder mit Instrumenten den Takt angaben. Am Ende des Besuches erkundeten sie noch verschiedene Fahrzeuge auf dem Bauernhof, bevor es dann mit einer Vielzahl an Eindrücken und Erfahrungen zurück in den Kindergarten ging.

20160807-Abschluss 2016 Foto 2 Kuh    20160807-Abschluss 2016 Foto 1 Gruppe

Presseberichte:
20160801-MZ-Kindergarten St Martin-Am selbst gepflanzten Gemüsebeet den Wert von Lebensmitteln erkennen

20160804-MZ-Kindergarten St Martin feiert Sommerfest

Elternbeirat in St. Martin nimmt Arbeit auf. 

Stefan Landes neuer Vorsitzender 

Foto: Der neue Elternbeirat von links nach rechts: Stefan Schmidberger, Nadja Kröninger, Susanne Pösl (KiGa-Leitung), Stefan Landes (Vorsitzender), Verena Beck, Michaela Hübbers, Cornelia Krämer, Christina Kampe. Nicht auf dem Foto: Silvia Raab

Foto: Der neue Elternbeirat von links nach rechts:
Stefan Schmidberger, Nadja Kröninger, Susanne Pösl (KiGa-Leitung), Stefan Landes (Vorsitzender), Verena Beck, Michaela Hübbers, Cornelia Krämer, Christina Kampe. Nicht auf dem Foto: Silvia Raab

Ende Oktober traf sich zum ersten Mal der neu gewählte Elternbeirat des Kindergartens St. Martin. In diesem Jahr konnten einige neue Mitglieder gewonnen werden, die zusammen mit bereits erfahrenenen Elternbeiräten die wichtige Schnittstelle zwischen Eltern und dem Kindergarten wahrnehmen werden. Vorsitzender Stefan Landes stellte zu Beginn der Sitzung die Bedeutung eines konstruktiven Miteinanders zwischen Eltern und Personal der Einrichtung dar, bevor erste Planungen für das kommende Jahr diskutiert wurden. So soll es in diesem Jahr nach langer Zeit wieder einen “Tag der offenen Tür” geben, in welchem sämtliche Angebote des Kindergartens einer breiten Öffentlichkeit vorstellt werden. Die Kindergartenleitung, Susanne Pösl, dankte dem bisherigen Elternbeirat für das vergangene Jahr und wünschte den neuen Mitgliedern alles Gute in ihrer Tätigkeit.
Verfasser: Stefan Schmidberger, 11.11.2015

Die Akzentsetzung im Kindergarten St. Martin Umgang mit Kneipp und seinen Ideen, auf Integrativarbeit mit momentan 7 diagnostizierten Kinder und Projektorienterung braucht viele Fortbildungseinheiten für die einzelnen Mitarbeiterinnen und den verantwortlichen Träger, die Kirchenverwaltung.

Ferienprogramm  mit Schulkindern der 1. und 2. Klasse im Kindergarten St. Martin  
In Absprache mit der Kirchenstiftung Schwarzenfeld betreut der Kindergarten St. Martin künftig Schulkinder in den Schulferien. 2015 nutzen 14 Kinder dieses Angebot in den Schulferien für mindestens 15 Tage, die Anzahl der Kinder variiert jedes Jahr, deshalb muss jedes Jahr immer wieder aufs Neue geschaut werden, was die Kinder brauchen und fordern.

Ferienordnung 2015.2016-St.Martin

Buchungsmöglichkeiten und Monatsbeiträge
15 Buchungstage entsprechen einem Monatsbeitrag.
bis zu 30 Tage kosten zwei Monatsbeiträge.

> 4 – 5 Stunden   = 60,00 €
> 5 – 6 Stunden   = 66,00 €
> 6 – 7 Stunden   = 72,00 €
> 7 – 8 Stunden   = 78,00 €
> 8 Stunden        = 84,00 €

Der Buchungszeitraum erstreckt sich jeweils vom 01. September eines Jahres bis zum 31. August des darauf folgenden Jahres (Kindergartenjahr).

Die steigenden Zahlen für die Anmeldung der Schulkinder in den Ferien ist auf die zunehmende Berufstätigkeit beider Elternteile und wachsende Anforderungen an die Schüler zurück zu führen. Dies erfordert eine verlässliche und individuelle Betreuung der Schulkinder in der Ferienzeit.

Für das Personal, die Kindergartenkinder und die Schulkinder ist es eine große Bereicherung, da der Kontakt, das Vertrauen und die Freundschaften untereinander nicht abbricht. So findet ein Austausch an Informationen statt und das pädagogische Personal erfährt auch, wie es seinen ehemaligen Schützlingen in der Schule ergeht. Dies ist besonders wertvoll für die integrative Arbeit im Kindergarten. Auch die Personensorgeberechtigten sehen diesen Austausch als wertvoll an, da die Kindergartenzeit oft zu schnell vorbei ist und es viele schöne Erinnerungen an diese Zeiten gibt.

Damit Bildungsprozesse gelingen können, müssen die Kinder sich sicher und geborgen fühlen. Wir haben uns für die Betreuung der Schulkinder einige Ziele gesetzt.

  • Die Schulkindbetreuung ermöglicht den Kindern auch den Wunsch nach Selbständigkeit. Sie sollen dazu angeleitet werden, praktische Tätigkeiten im Alltag selbstverantwortlich zu übernehmen.
  • Da wir als Ansprechpartner präsent sind und unsere Erfahrungen einen erheblichen Einfluss auf den Erwerb der unterschiedlichen Kompetenzen hat, fördern wir eine positive Entwicklung jedes einzelnen Kindes.
  • Jeder einzelne ist Teil einer Gruppe und deshalb sollen die Kinder lernen, auch im Team handeln zu können. Das Erwerben der dazu nötigen sozialen Kompetenzen wie Rücksichtnahme, Toleranz und Einfühlungsvermögen geschehen bei uns im Gruppenalltag.
  • Durch Gespräche, entsprechende Spiele und die Bücherecken bieten wir den Kindern vielseitige Möglichkeiten sich in Sprachkompetenzen zu üben.
  • Eine weitere Aufgabe ist es, eine attraktive Gestaltung der Freizeit anzubieten. Das freie Spielen hat einen großen Einfluss auf die Stärken der sozialen Kompetenz. Hier werden Kontakte geknüpft und ausgebaut. Die Kinder können Erlebnisse und Eindrücke verarbeiten. Beim Spielen sollen Fantasien ausgelebt, innere Spannungen und Belastungen abgebaut werden. Auch einmal über eine Beschäftigung zu entscheiden, genießen die Kinder gerade in den Ferien.
  • Eine weitere Zielsetzung ist für uns der Bewegungsdrang in der Turnhalle und im Garten zu stillen.
  • Für uns ist es auch wichtig, dass wir für die Kinder in der Kuschelecke Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung schaffen.
  • Die angeleiteten und ständig wechselnden Angebote ergeben sich aus den Jahreszeiten, den Anliegen und Wünschen der Kinder und aus spontanen Impulsen heraus.
    • Verkleidungstag (im Fasching)
    • Kinobesuch,
    • Spaziergänge,
    • Einkaufsaktionen
    • Gemeinsames Backen
    • Gemeinsames Kochen
    • Eis essen gehen
    • Kreative Angebote (Bastelangebote)
    • Museumsbesuch
    • Marktbücherei
    • Tanzen
    • sportliche Aktivitäten in der Turnhalle
    • Kicker – Turnier
    • Billard – Turnier

An diesem Konzept haben alle Mitarbeiterinnen des Kindergartens St. Martin aus Schwarzenfeld mitgearbeitet. Jeder Einzelne steht hinter diesem Konzept und der Ausführung und identifiziert sich damit .

gez.
Pfarrer Heinrich Rosner und die Leitung des Kindergartens,
stellvertretend für das gesamte pädagogische Personal

Kirchenmusik Schwarzenfeld

Unserer Pfarrei verfügt über ein breites Angebot an Kirchenmusik. Unsere Organisten, der Kirchenchor, die Gruppe “conTAKT”, die Kindergruppe “Piccolo” und in Wölsendorf die Gruppe “Cantiamo” bereichern unsere Gottesdienste und sorgen für abwechslungsreiche Kirchenmusik.
Das nächste Konzert ist zum Patrozinium am 15 August 2017, um 19.30 Uhr

Unsere Konzertplanung 2016:
20160111-MZ-Neue Kirchenkonzerte in der Pfarrei Schwarzenfeld-Termine 2016
mehr lesen…

Kirchenmusik Stulln

Unser Organist, der Kirchenchor St. Barbara, die “Stullner Sänger” und die Jugendgruppe “Zeitlos” bieten eine vielfältige und ansprechende Abwechslung in unseren Gottesdiensten.

In unserer Pfarrei engagieren sich mehrere Chöre. Unser Organist, Heinz Prokisch, übernimmt die Organisation des Kirchenchors und der “Stullner Sänger” und begleitet in unseren Gottesdiensten den Volksgesang. Die Jugendgruppe “Zeitlos” wird von Daniel Markgraf geleitet.

Kirchenchor St. Barbara 

Kirchenchor Stulln 1

Kirchenchor Stulln 3 Kirchenchor Stulln 2
Bildquelle: Josef Bierler

Leitung: 
Heinz Prokisch, Schulstraße 8, 92551 Stulln, Mail: heinz.prokisch@gmx.de

Mitglieder – Stimmen:
Sopran: Ida Aschenbrenner, Marianne Flierl, Barbara Gürtler, Marianne Prokisch, Helga Pröls, Maria Prüfling, Marga Rauch, Sieglinde Schottenheim, Maria Spichtinger, Regina Meier, Melanie Meier, Heike Schlotter, Anna Pröls

Alt: Gabriele Bayer, Katharina Bierler, Christine Bösl, Hannelore Kleber, Erna Schwarz, Maria Klar, Anna Meier, Marianne Schießl

Tenor: Johann Bodensteiner, Michael Prechtl, Burkhard Rübe, Peter Schottenheim, Franz Ziegler

Bass: Willi Bölderl, Johann Klar, Karl-Heinz Schröder, Michael Stöckerl

Stullner Sänger 

Stullner Sänger 1
Bildquelle: Josef Bierler

Jugendgruppe “Zeitlos”
mit Lisa Fenchl, Anna Pröls, Maria Klar (Querflöte), Daniel Markgraf (Leitung und Gitarre).
(Bild ausstehend)

Geschichte: www.stulln.de/vereine/katchor/geschichte.htm

 

Anmeldungen für Kindergarten- und Krippenplätze in St. Josef und St. Martin

Kindergarten St. Josef unter Tel. 09435/795 und im Kindergarten St. Martin unter Tel. 09435/777 sind für das kommende Jahr schon ausgebucht, wenn nicht eine Familie wegzieht.
Der zweigruppige Kindergarten St. Josef arbeitet nach dem situationsorientierten Ansatz; St. Martin arbeitet projektorientiert und teiloffen, hier gibt es zwei Regelgruppen und zwei Integrativgruppen. In beiden Einrichtungen sorgt die hausinterne Küche für ein kindgerechtes Essen. Wir haben in St. Martin 10 Krippenplätz und in St. Josef 12 Krippenplätze.
Öffnungszeiten St. Josef: Mo–Do: 7 Uhr –16 Uhr und Fr. 7:00 – 13.30 Uhr 
Öffnungszeiten St. Martin: Mo – Fr.: 7–16 Uhr

Misereor – Aufruf -wir machen ernst- für gerechten Klimaschutz

Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris richtet MISEREOR eine Petition an die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Merkel. Mit dieser Petition können auch Sie den Einsatz erneuerbarer Energien als aktiven Schutz und zur Bewahrung der Schöpfung unterstützen, wie ihn auch Papst Franziskus in der Enzyklika “Laudato Si” angemahnt hat. Der Aufruf, “wir machen ernst” für gerechten Klimaschutz, kann unter www.misereor.de/petition online einfach unterstützt werden.

Misereor-Petition-wir machen ernst-fuer Klimaschutz

mehr lesen…

Kinderchor Piccolo

Der Kinderchor Piccolo ist beim Weihnachtskonzert am 10. Januar 2016 dabei!

Jeden Freitag der Schulzeit übt “Piccolo” mit Christine Vollath neue, schwungvolle Lieder ein. Treffpunkt um 15.00 Uhr im Alten Pfarrhof.
Wer Freude am Singen hat und anderen gerne eine Freude machen mag ist herzlich eingeladen. mehr lesen…

Angebote zur Seelsorge

Angebote für Senioren im Altenheim, Kranke, Menschen in Not –
nach telefonischer Absprache werden Menschen in ganz verschiedenen Lebenssituationen begleitet.
Oder wenn Sie Fragen haben zur …
Taufe, Erstkommunion, Firmung, Trauung, Krankenkommunion, Krankensalbung, Sterbefall, …

mehr lesen…

Hospiz

Wir arbeiten im Team und unter dem Dach des Hospizvereins der Stadt und des Landkreises Schwandorf mit. Auch Mitglieder unserer Pfarrei engagieren sich in der Hospizarbeit –  mehr lesen…

Kindergarten St. Martin – für Eltern

Liebe Leserin, lieber Leser,

Die Welt der Familien verändert sich. Auch Mütter haben eine hochqualifizierte Ausbildung. Der Arbeitgeber wünscht sich die Mitarbeiterin baldmöglichst an den Arbeitsplatz zurück. Manche Familien und viele Alleinerziehende brauchen ergänzende Unterstützung, um Erziehung und Beruf  gut zusammenzuführen. Sie brauchen viele Stunden Unterstützung. Die Verantwortlichen In Wirtschaft und Politik wünschen sich ein breitgefächertes Angebot, möglichst für jede Situation

So haben Krippe und Kindergarten in St. Martin und St Josef  vielfältige Angebote zwischen 7 Uhr und 17 Uhr für Kinder zwischen einem Jahr und dem Schulübertritt. Selbst für Grundschulkinder gibt es die Möglichkeit zur Mittagsbetreuung und Betreuung der schriftlichen Hausaufgaben. Unsere Küchenmeisterin kocht täglich frisches, leckeres Essen für Kinder beider Kindergärten.

Manche Familien nutzen gerne die Schulferien für die Schulkindbetreuung, weil sie nicht so viele Urlaubstage in diesen Zeiten zur Verfügung haben. Andere Eltern schätzen die intensive Förderung ihres Kindes in einer Integrativbetreuung.

Unsere Arbeit messen wir immer wieder an dem christlichen Menschenbild. Wir vermitteln den Kindern über das Kirchenjahr ein Grundverständnis unseres Glaubens und laden auch die Eltern ein, sich damit auseinanderzusetzen. So wird das, was die Menschen damals mit Jesus erlebt haben, heute erfahrbar.

 

Für die Kirchenverwaltung Mariä Himmelfahrt

Heinrich Rosner

Am 19. Oktober wurde vom Team die Projektarbeit im Kindergarten St. Martin vorgestellt:

– ein Thema, das die Kinder (längerfristig) interessiert. Die Kinder dürfen planen und selber Erfahrungen damit machen. Die Kinder begeben sich (unter Anleitung) auf Lösungssuche. mehr lesen…